Jung und intensiv: 25. Januar 2020, 20.30 Uhr im Schloss Ettlingen

Najenko, Micha Marx und Skog Ogvann

Eine wilde und intensive Mischung gibt es im Nachtcafé „Jung und intensiv“ am 25. Januar 2020 um 20.30 Uhr im Schloss Ettlingen. Najenkos deutschsprachige Songs treffen zusammen mit Micha Marx´ feinsinnigen Geschichten und ebenso skurriler Wortkunst vom Thüringischen Poetry Slam Landesmeister Skog Ogvann. Der Malscher Wortakrobat und Slammer Stefan Unser führt durch den Abend.

Najenko – zugeknöpft und unrasiert! Das ist deutschsprachige Rockmusik mit mehr Jazz als man denkt und mehr Pop als einem lieb ist. Seit 2017 steht Najenko mit seinem Soloprojekt auf Bühnen und Wohnzimmerteppichen. Dort lässt er die brennenden Scheinwerfer tief in seine Gedanken und die dunkelbunte Seele der Menschheit leuchten. Die Songs des Karlsruher Musikers spielen irgendwo in einem Nebenzimmer Karten, rauchen Zigarre und trinken Whiskey. Während er aus dem Garten Schimpfwörter und Akkorde ins Haus brüllt, um dem ganzen doch noch einen tieferen Sinn zu geben. Das Ganze trifft sich dann irgendwo zwischen AnnenMayKanntereit, Helge Schneider und Element of Crime in der Küche und isst zusammen Abendbrot.

Es fühlt sich an, als habe Micha Marx ein neues Genre der Kleinkunst hervorgebracht. Auf der Bühne trägt er humorvolle Geschichten illustriert mit „selbstgekritzelten“ Zeichnungen vor. Was dabei herauskommt, ist feinsinnige Situationskomik. Wenn wir seiner Kunst einen Namen geben müssten, würden wir sie „intelligente Comedy“ nennen. Mit seinem Debütprogramm „Vom Leben gezeichnet“ schöpft er pointierte Erzählungen und hingeworfene Bilder aus dem Familienfundus.

Skog Ogvann hat Wurzeln in Sömmerda (Schweden). Seit einigen Jahren ist er als Slammer unterwegs. 2016 und 2018 wurde er Thüringer Landesmeister im Poetry Slam. In seinen Gedichten und Texten liegen tiefe Botschaften und skurriler Witz. Sein Gedichtebuch „Die Eichel fällt nicht weit vom Stamm“ ist Pflichtlektüre an den Gymnasien im schwedischen Teil des Öresund.

Karten gibt es zu 15,-/16,50-€ im Vorverkauf bei der Stadtinfo Ettlingen, Tel. 07243/101-333, und unter www.ettlingen.de, www.reservix.de und zu 17,50/19,-€ an der Abendkasse.
Veranstalter: Stadt Ettlingen, Kultur- und Sportamt

 

PRESSEmitteilung
Kultur- und Sportamt Ettlingen
Telefon: 0 72 43 / 1 01 – 5 07
Telefax: 0 72 43 / 1 01 – 4 32