Die Sommerbergbahn öffnet nach Corona-Pause

Die Bergbahn ist eine ganz besondere Attraktion in Bad Wildbad, die schon seit über 100 Jahren das Stadtbild prägt und dieses unverwechselbar macht. Normalerweise nutzen um diese Zeit zahlreiche Touristen die Bahn, um auf den Sommerberg zu gelangen. Durch die aktuelle Coronakrise, die vor allem im Tourismus für große Einschränkungen sorgt, steht die Bad Wildbader Bergbahn allerdings schon seit Wochen still.

Dies wird sich jedoch schon bald ändern. Ab Montag, 11. Mai nimmt die Bergbahn den Betrieb wieder zu den regulären Fahrzeiten auf, abends vorerst bis 18:45 Uhr. Eine Personenbeschränkung wird es nicht geben, allerdings herrscht in den beiden Wägen und im Wartebereich die allgemeine Maskenpflicht. Peter Buhl, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Wildbad, ist gespannt auf die Wiedereröffnung: „Wir sind erleichtert, dass das Warten vorerst ein Ende hat und die Bergbahn wieder Fahrt aufnehmen kann. Wir befinden uns in einer spannenden Situation und hoffen natürlich, dass nach der langen Pause wieder viele Menschen unser Angebot nutzen und sich diese an die allgemeinen Hygieneregeln halten.“

Auch Stefanie Dickgiesser, Geschäftsführerin der Touristik Bad Wildbad GmbH, sieht der Öffnung mit Freude entgegen: „Mit der Bergbahn bietet sich eine sehr schöne Möglichkeit, den Sommerberg zu erleben. Die Wanderwege und insbesondere der Märchenweg können nach wie vor genutzt werden und stellen ein tolles Outdoor-Programm in Bad Wildbad dar. Die Öffnung der touristischen Einrichtungen wird auch bei uns nur langsam, schrittweise und unter strengen Regelungen erfolgen. Sie ist für den Tourismus in der aktuellen Krise aber ein erster und wichtiger Schritt nach vorne und macht uns sehr viel Hoffnung.“

 


Pressekontakt
Katrin Oberle
Touristik Bad Wildbad GmbH
König-Karl-Straße 5
75323 Bad Wildbad
katrin.oberle@bad-wildbad.de
Telefon 07081 10284