„Bier-Drive-in“ an der Palazzo Halle

Karlsruhe. Für einen guten Zweck Bier zum Vatertag an der Palazzo Halle kaufen: Das können Karlsruher am 20. Mai, von 13 bis 19 Uhr, in einem „Bier-Drive-in“ vor der Location in der Liststraße 18. Der Preis? Fünf Euro inklusive Pfand pro Kasten. Der Verkaufserlös der Charity-Aktion geht an den Tagestreff für Frauen (TafF) in der Belfortstraße 10.

Initiator der Spenden-Aktion ist Jens Thielen, Betreiber des Le Gourmet Catering-Services vor Ort. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Francesca Esposito – Inhaberin der Eventagentur Projekt Eins – entwickelten beide die Palazzo Halle zu einem namhaften Veranstaltungsort.
Zwar ruht wegen Corona der Betrieb. Doch Thielen, der seit zehn Jahren das TafF mit Speise-Spenden nach Events versorgt, will dem Frauenhaus weiterhin helfen. „Das TafF betreut die Bedürftigsten der Bedürftigen“, weiß er und will deshalb seine Bierbestände „flüssig“ machen.

Wer am 20. Mai an seiner Bier-Station mit dem Pkw vorfährt und einen Kasten erwirbt, kann sogar das Pfandgeld behalten. Dennoch erhält das TafF die entrichteten fünf Euro pro Kiste. „Jeder, der eine kauft, darf gerne noch Geld spenden“, sagt Geschäftsführer Thielen.
Mit „ins Boot“ hat er Markus Bierhalter geholt. Der Chef des Fritz Bierhalter Getränke-Großfachhandels unterstützt ihn nicht nur mit einem Kühlwagen: Sind Thielens Bierkästen verkauft, spendet Bierhalter weitere Kisten.
Das beeindruckt die Peter Ohm Rohrleitungsbau GmbH. Inhaber Peter Ohm will am Ende des Tages den Verkaufserlös noch einmal verdoppeln. Die Karlsruher Werbe- und PR-Agentur wyynot unterstützt die Vermarktung der guten Tat. E-Mail-Kontakt: info@palazzo-halle.de, www.palazzo-halle.de.