Neues aus Wissenschaft + Wirtschaft

Start-up Unternehmen Mai 2018: Rüdenauer 3D Technology GmbH (SR3DT) 

Das Start-up Unternehmen Rüdenauer 3D Technology GmbH (SR3DT) hat seinen operativen Sitz in der Technologiefabrik Karlsruhe. Die Gesellschaft wurde im Jahr 2014 als Spin-off aus dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) gegründet. Mit der einfach zu bedienenden Virtual Reality-Software von R3DT können Unternehmen Ihre Fertigungs- und Arbeitsplatzplanung anhand virtueller Prototypen absichern. Direkt am Schreibtisch oder im Besprechungszimmer können Sie die 3D-Modelle in Originalgröße im 360°-Modus interaktiv begehen. Alle Gegenstände können mit bloßen Händen intuitiv bewegt werden. Dabei werden natürlich Entwicklungs- und Planungszeiten deutlich kürzer und die Kosten reduziert.


Wissenschaftlicher Partner April 2018: Volocopter GmbH

Fliegen für jedermann, zu jedem Anlass, zu jeder Zeit – das ist das Ziel der Volocopter GmbH, die den ersten bemannten, vollelektrischen und sicheren Senkrechtstarter der Welt entwickelt hat. Das Besondere: Der sogenannte Volocopter 2X fliegt vollständig autonom und kann per Joystick mit unterstützenden Assistenzsystemen gesteuert werden. Was 2011 als Idee eines kleinen Startups der TechnologieRegion begann, entwickelte sich schnell zum ersten autonomen Luft-Taxi der Welt. Heute ist die Volocopter GmbH weltweiter Überflieger in Sachen autonomer Flugverkehr und hilft mit ihrer Innovation modernen Städten dabei, ihre wachsenden Mobilitätsprobleme zu lösen.


Wissenschaftlicher Partner März 2018: PACE Telematics

Sicher und staufrei ans Ziel? Automatische Hilfe im Notfall? Und dabei auch noch Sprit und Geld sparen? Das alles hat sich das Karlsruher Startup PACE Telematics zur Aufgabe gemacht. Mit dem PACE Link, der PACE Car App und der PACE Cloud entwickelten die Gründer ein System, das sich via Bluetooth mit dem Smartphone des Autofahrers verbindet und auch ältere Modelle auf einfache Weise zu Smartcars umrüstet. Neun innovative Features machen das Autofahren so nicht nur stressfreier, sondern auch sicherer und günstiger! PACE zeigt damit einmal mehr: Karlsruhe punktet nicht nur als Kongressstandort, sondern auch als Motor der Digitalisierung und Stadt der Entrepreneure.